DIE FORTBILDUNG THEALINGUAS – AUSGABE 2017

DIE FORTBILDUNG THEALINGUAS
AUSGABE 2017

 

Die zweite Ausgabe der THEALINGUA-Ausbildung „Theaterpädagogik & Fremdsprache“, in Zusammenarbeit mit dem deutsch-französischen forum junger kunst*, wurde am 7. Oktober erfolgreich abgeschlossen.

 
Dieses Jahr haben 13 LehrerInnen und SchauspielerInnen an der auf 10 Tage verteilte 45-stündigen Schulung teilgenommen. Das wegweisende Konzept der Ausbildung? Das sogenannte PAL: das Bündnis von Pédagogie (Pädagogik), Art (Kunst) und Linguistique (Linguistik) in einem Theaterprojekt im Sprachunterricht.
Eine erste Phase des Trainings erlaubte es, eine theoretische und praktische Arbeit auf der Grundlage des Theaters (Körper, Stimme, Dynamik, Charaktere …), der Pädagogik und der Didaktik der Sprachen zu schaffen. Durch wechselnde Arbeitzeiten in Gruppen o. durch Einzelarbeit konnten die Teilnehmer alle für die THEALINGUA-Methodik notwendigen Werkzeuge anschaffen.

 

Danach konnten unsere 13 Teilnehmer mit französischsprachigen oder deutschsprachigen Schülern aus 3 deutsch-französischen Berliner Schulen konfrontieren. In Begleitung eines Partners konnte jeder Pädagoge in seiner Muttersprache einen 30- bis 45-minütigen Workshop mit Kindern von der 1. KL./CP bis zur 10. KL./seconde anbieten. Durch Gesang, körperliches Engagement, Stimme und Gelächter waren die Kinder die glücklichen Experimentatoren dieser Workshops; Abschluss von 10 Arbeitstagen.

 

Hier können Sie Impressionen aus dieser Woche des Lernens, des Teilens und der guten Laune entdecken!

 

Nochmals vielen Dank an die Teilnehmer!

 

* Weitere Partner:  Die Plateforme – Plattform für deutsch-französische Kunst, Deutsch-Französisches Jugendwerk, Centre français de Berlin, FIEF – Foyer International d’Etudes Françaises.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.