DEUTSCH – DaF

 

ÜBERSICHT
IDEE + CHARTA
DaF-THEATERWORKSHOPS
PROJEKTE IM INTERKULTURELLEN KONTEXT
FORTBILDUNGEN
MEDIEN UND ERFAHRUNGSBERICHTE
REFERENZEN
UNSER DE/FR TEAM
PARTNER
KONTAKT

 

IDEE + CHARTA

THEALINGUA verbindet Theater, Sprachen und Interkulturalität.

Seit 2009 sind wir als französischsprachige und deutschsprachige Theaterpädagogen in diversen Bildungseinrichtungen und Institutionen tätig. Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen oder Erwachsenen spielen wir Theater auf Französisch und Deutsch und fördern dabei den Spracherwerb und den Ausbau interkultureller Kompetenzen. Außerdem vermitteln wir im Rahmen von Fortbildungen, wie Theatertechniken im Fremdsprachenunterricht oder in einem multikulturellem Umfeld angewandt werden können.

Mit Hilfe der Theaterpädagogik werden Theater und Sprachen miteinander verbunden. Wir spielen Theater auf Französisch und Deutsch und lassen die Fremdsprache lebendig und erfahrbar werden, um sie zu verinnerlichen und schließlich besser zu beherrschen. Gleichzeitig lernen wir im Theater mehr über uns, unsere Mitmenschen und unsere zwischenmenschlichen Interaktionen und bauen dabei unsere interkulturellen Kompetenzen aus. Die Art und Weise sowie die Ziele unserer Theaterpädagogik haben wir gemeinsam mit unserem pädagogischen Team in unserer Charta festgehalten.

Vor jedem Workshop und jeder Fortbildung stellen wir in einem gemeinsamen Gespräch ein individuell zugeschnittenes Programm zusammen. Dabei berücksichtigen wir Alter, Sprachniveau, Gruppengröße, Zeitraum und Kontext und gehen jederzeit auf spezielle Wünsche oder Interessen ein. Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter!

UNSERE CHARTA /// PDF

ZURÜCK ZUM ANFANG

DaF-THEATERWORKSHOPS

Thealingua kommt in Ihre Bildungseinrichtung, um Kindern und Jugendlichen die deutsche Sprache durch Theater näherzubringen und interkulturelle Kompetenzen auszubauen.

Vom einmaligen 4-stündigen Workshop bis hin zur Projektwoche oder einer regelmäßig stattfindenen Theater-AG: Wir erwecken die deutsche Sprache zum Leben!

Wählen Sie einen Workshop aus unseren beliebtesten Vorschlägen aus und kontaktieren Sie uns!

Gerne erstellen wir mit Ihnen einen individuellen Theater-Workshop ganz nach Ihren Bedürfnissen bezüglich Alter, Sprachniveau, Gruppengröße, Zeitraum und Kontext.

Ein Projekt, eine Idee, schreiben Sie uns Ihr Projekt.

THEATRALISCHES SPIEL

Traut Euch, Deutsch zu sprechen! Durch gemeinsame spielerische Ausdrucksübungen experimentieren wir mit der deutschen Sprache, um den Ausdruck zu verbessern und die Spontaneität zu fördern.

THEATERSTÜCK VON A BIS Z

Auf die Bühne! Wir entdecken die Werkzeuge des Schauspiels – Körper und Stimme, Raum und Figuren – und experimentieren gemeinsam bei der Inszenierung, der Probe und schließlich der Aufführung… Ein vollständiges Projekt auf Deutsch!

IMPROTHEATER

Wir spielen Impro-Theater! In einer Einführung ins Impro-Match lernen wir, zuzuhören, zu reagieren und zu interagieren – in allen alltäglichen und nicht alltäglichen Situationen. Dabei bedienen wir uns allen Formen des Ausdrucks.

SKETCHE

Wir erforschen das Theater über den Text! Der Theaterpädagoge/die Theaterpädagogin oder der Lehrer/die Lehrerin schlagen einen Text vor, an dem wir gemeinsam mit Hilfe der Werkzeuge des Schauspiels – Körper und Stimme, Raum und Figuren – arbeiten.

ZURÜCK ZUM ANFANG

PROJEKTE IM INTERKULTURELLEN KONTEXT

Sie bringen Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen zusammen?

Sie sind in einem multikulturellen Projekt aktiv und möchten Theater zur Förderung der interkulturellen Gruppendynamik nutzen? Oder Sie möchten das Wissen um Theatertechniken zum Sprachenlernen vermitteln?

Wir unterstützen Sie gerne bei der Gestaltung und Umsetzung Ihrer interkulturellen Vorhaben. Kontakieren Sie uns!

ZURÜCK ZUM ANFANG

FORTBILDUNGEN

Thealingua kommt in Ihre Einrichtung, um Ihnen das Theater als Sprachwerkzeug und als interkulturelles Werkzeug näherzubringen.

In einem Workshop können Sie die eigene Sprachkompetenz ausbauen und sich für interkulturelle Begegnungen vorbereiten. Die Fortbildungen zeigen Ihnen, wie Sie Theater nutzen können, um anderen Menschen die Fremdsprache näherzubringen und den Ausbau interkultureller Kompetenzen zu fördern.

Wählen Sie eine Fortbildung aus unseren beliebtesten Vorschlägen aus und kontaktieren Sie uns!

Gerne erstellen wir mit Ihnen eine individuelle Fortbildung ganz nach Ihren Bedürfnissen.

KÖRPER, STIMME UND RAUM

Wir zeigen Ihnen, wie die Werkzeuge des Schauspiels zum Einsatz von Körper, Stimme und Raum vor einer Gruppe von Menschen angewandt werden können.

AUF DIE BÜHNE! VOM ROLLENSPIEL BIS ZUM SKETCH

Wir zeigen Ihnen verschiedene Möglichkeiten der Inszenierung von Personen und der Nutzung des Raums.

SPRACHMOTIVATION

Wir erklären Ihnen, wie Sie mit Hilfe diverser Theaterübungen die Angst vor Sprachfehlern überwinden und dazu motivieren, auf Fremdsprache (DaF / FLE / …) zu kommunizieren.

THEATERSTÜCK VON A BIS Z

Wir führen Sie in die Planung, Aufbereitung, Inszenierung und Aufführung eines Theaterstücks auf Fremdsprache (DaF / FLE / …) ein.

ZURÜCK ZUM ANFANG

MEDIEN UND ERFAHRUNGSBERICHTE

ALLE PRESSE-ARTIKEL / AUF DEUTSCH UND FRANZÖSISCH

Die Entwicklung und Umsetzung eines Theaterstücks in einer Fremdsprache ist ein unvergessliches Erlebnis. Die Ergebnisse unserer Theaterarbeit werden zum Teil auch im Rahmen der Workshops verfilmt oder vertont.

ALLE VIDEOS REPORTAGE UND ERGEBNISSE / AUF DEUTSCH UND FRANZÖSISCH

 

ERFAHRUNGSBERICHTE

Seit 2009 haben wir bereits mit über 80 Bildungseinrichtungen und Instituten zusammengearbeitet. Wir freuen uns über die Erfahrungen und Eindrücke, welche die Teilnehmer der Workshops und Fortbildungen mit uns und der Öffentlichkeit teilen. Außerdem möchten wir mit eigenen Berichten einen Einblick in unsere Arbeit als Theaterpädagogen geben (Dokumentation auf Deutsch).

THEATERPROJEKT_CORNICHONS
SCHNUPPERWORKSHOP_11KLASSE
SCHNUPPERWORKSHOP_8_KLASSE
PROJEKTTAG_90_SCHÜLERN
FORTBILDUNG LEHERINNEN_BASIS
FORTBILDUNG_INTERKULTURELL

ZURÜCK ZUM ANFANG

REFERENZEN

Seit 2009 sind wir unter dem Namen La Ménagerie e.V. und seit 2014 unter dem Namen Thealingua als französischsprachige und deutschsprachige Theaterpädagogen tätig und unterstützen Kinder, Jugendliche und Erwachsene dabei, mit Hilfe von Theater Deutsch und Französisch zu lernen und interkulturelle Kompetenzen auszubauen.

Bereits über 80 Einrichtungen und Institute haben wir bisher mit unserer Theaterarbeit überzeugt.

HIER DIE LISTE VON UNSEREN REFERENZ

ZURÜCK ZUM ANFANG

UNSER DE/FR TEAM

Thealingua setzt sich aus einem professionellen und vielfältigen Team französischer und/oder deutscher MuttersprachlerInnen zusammen.

Wir verfügen über eine pädagogische Ausbildung und langjährige praktische Erfahrungen im Theater und im Sprachunterricht zusammen mit Kindern und Jugendlichen oder Erwachsenen.

Die unterschiedlichen Schwerpunkte und vielfältigen Kompetenzen unseres pädagogischen Teams ermöglichen es uns, ein breites Spektrum an Themen und Zielgruppen abzudecken. So können wir französischsprachiges / deutschsprachiges Theater mit Kindern, Jugendlichen, Studenten oder Erwachsenen umsetzen und Pädagogen in Kindergarten, Schulen oder Universitäten beim Fremdsprachenunterricht unterstützen. Außerdem berücksichtigen wir den Kontext und spezifische Interessen und können den Schwerpunkt der Workshops zum Beispiel auf Musik, Literatur, Tanz oder Schreiben legen.

Durch eine kontinuierliche Weiterbildung rund um die Themen Pädagogik, Sprachen, Theater und Interkulturalität sowie eine aktive Einbindung in entsprechende Netzwerke können wir unser Angebot stetig um spannende und relevante Themen erweitern und neue wissenschaftliche Erkenntnisse in unserer Arbeit als Theaterpädagogen berücksichtigen.

DAMIEN POINSARD
Dozent, Theaterpädagoge und Gründer von THEALINGUA

Damien ist Leiter von THEALINGUA.
Er absolvierte eine multilaterale Theaterausbildung in Paris und Besançon, die er am Théâtre de la Clarté in Paris noch weiter vertiefte. Seit 1999 gibt Damien Theaterunterricht für Kinder und Erwachsene. Damien ist Schauspieler, Regisseur und Theaterpädagoge. Seine Lehrform basiert vor allem auf Körperarbeit, der Destruktion und Rekonstruktion des Theaterspiels und dem Rhythmus als herausragendes Element des Theaters. Damiens Interesse liegt beim zeitgenössischen und vor allem beim Absurden Theater. Er möchte eine neuartige Beziehung zwischen der Bühne und dem Publikum etablieren, indem er die vertrauten Beziehungen durch andersartige und komische Inszenierungen durchbricht.
Damien ist Vorsitzender von La Ménagerie e.V. und Gründer und Leiter der Compagnie ISNT’IT, die Theateraufführungen in Privatwohnungen veranstaltet.

 

MARJORIE NADAL
Dozentin, Theaterpädagogin und Gründerin von THEALINGUA

Marjorie ist die pädagogische Leiterin von THEALINGUA.
Sie ist Absolventin der Modernen Literaturwissenschaften und Bildungswissenschaften mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung sowie der Sprachdidaktik mit Schwerpunkt Theater und Französisch als Fremdsprache.
Marjorie ist Schauspielerin, Theaterpädagogin und Lehrerin von Französisch als Fremdsprache. Bereits seit 2003 kombiniert sie den Unterricht der französischen Sprache mit der Kunst des Theaters und unterrichtet in Schulen, Universitäten und Institutionen.
Marjorie ist Spielleiterin des LIBER, dem Workshop für mehrsprachiges bzw. deutsch-französisches Improvisationstheater.

 

NORA BUSSENIUS
Regisserin, Pädagogin

Nora studierte Schauspiel- und Opernregie an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München, nachdem sie bereits vorher als Theaterpädagogin am GRIPS-Theater, als Schauspielerin für Theater und Fernsehen, sowie als Co-Leiterin des Grundkurs Theater am Französischen Gymnasiums tätig war. Seit 2011 ist sie freie Regisseurin und arbeitet u.a. am HAU Berlin, Staatstheater Darmstadt, Staatstheater Oldenburg, Staatstheater Mainz, Schauspiel Köln, Junges Schauspiel Düsseldorf, Bühnen Chemnitz, MC93 Paris Bobigny, Théâtre de Vidy Lausanne… Eine der Schwerpunkte ihrer Arbeit ist das Inszenieren für und mit Kindern und Jugendlichen, z.B. im Rahmen von TUSCH Theater und Schule, sowie im Erarbeiten von Uraufführungen oder Bearbeitungen von klassischen Stoffen und Weihnachtsmärchen.

 

DENIS AUBERT
Schauspieler, Übersetzer und Theaterpädagoge

Wenn er nicht im Auswärtigen Amt als Übersetzer arbeitet, beschäftigt sich Denis Aubert vor allem mit Schauspiel und Pädagogik. Mit Marjorie Nadal hat er mehrere Dutzend deutsch-französische Impro-Matchs auf die Beine gestellt und gespielt (I.M.P.R.O., La Ménagerie e.V.). 2017 gründet er die LIBER (Liga für Improvisationstheater Berlin). Außerdem hat mehrere Kurz- und Langspielfilme gedreht, u.a. die internationale Komödie « Go with le Flo », in der er die Hauptrolle spielt.
Seit seiner Fortbildung bei THEALINGUA im Jahre 2016 freut er sich, seine Vorliebe für Theater und Sprachen mit Jugendlichen teilen zu können.

ZURÜCK ZUM ANFANG